SPD-Stadtratsfraktion beantragt Stadt soll "sicherer Hafen" werden.

Ilknur Altan, Ingrid Vornberger

17. August 2019

Für die SPD-Stadtratsfraktion beantragten die Integrationsbeauftragte des Stadtrats Ilknur Altan und Stadträtin Ingrid Vornberger als Mitglied des Integrationsbeirats , dass die Stadt Kempten ein "sicherer Hafen" im Verbund der Städte der Aktion Seebrücke wird. Fast 90 Städte in Deutschland, davon acht in Bayern, haben sich bereits erklärt diese Ziele zu verfolgen. Die Städte erklären sich bereit über das geregelte Kontingent hinaus aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufzunehmen. Ebenso setzen sich die Städte dafür ein, dass entsprechende Regelungen auf nationaler und internationaler Ebene getroffen werden. Die SPD-Stadtratsfraktion ist der Ansicht, dass die seit Jahrzehnten erfolgreiche und gute Integrationsarbeit in Kempten eine gute Basis für die Unterstützung der Anliegen der Aktion Seebrücke ist. Besonders sieht die SPD einen Bedarf bei der Unterstützung von Frauen und Kindern.

Hier der Wortlaut des Antrags vom 12.8.2019: "Täglich erreichen uns Meldungen über Opfer auf der Flucht ertrunkener Menschen und über die Schwierigkeit aus Seenot geretteter Menschen diese menschenwürdig zu behandeln, da die Solidarität über zu ergreifenden Maßnahmen in den europäischen Ländern und eine Koordination dieser Maßnahmen noch nicht wieder besteht. Da letztendlich die Kommunen für die Unterbringung und Betreuung zuständig sind beantragen wir, dass die Stadt Kempten der 2018 gegründeten Aktion Seebrücke mit ihren Zielen, wie bereits acht andere bayerische Städte, beitritt und bereit ist über das bestehende Verteilsystem hinaus gerettete Flüchtlinge, vorzugsweise Frauen und Kinder, aufzunehmen. Kempten ist seit Jahrzehnten bekannt für eine beachtenswerte Integrationsarbeit. Dieses kann mit einem Beitritt zu der Aktion Seebrücke weiter unterstrichen werden. Den Forderungskatalog der Aktion fügen wir an. Gut finden wir es, wenn alle Punkte als Verpflichtung übernommen werden. Das ist aber nicht Bedingung."

Teilen