Solidarisch gegen Corona

Bündnis "Mensch sein"

17. April 2021

Die SPD Kempten beteiligt sich am virtuellen Protest des Bündnisses Mensch sein gegen die inzwischen verbotenen Querdenker-Veranstaltungen in Kempten.

Die Vorsitzende Katharina Schrader erklärt: „Wir alle sind von der Corona Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen betroffen. Ich kann gut verstehen, dass man in dieser Krise Angst um die eigene Existenz hat. Auch dass man sich Sorgen macht um die Zukunft. Es ist auch in Ordnung, einzelne Maßnahmen zu kritisieren. Dies darf aber nicht die Gesundheit anderer gefährden. Überhaupt nicht geht es, diese Kritik mit Rassismus zu verknüpfen! Nur gemeinsam können wir die Pandemie in Griff bekommen.“

Das endgültige Verbot der Veranstaltungen begrüßt der stellvertretende Vorsitzende Alexander Schilling angesichts der aktuellen Inzidenzwerte für Kempten: „In der aktuellen Situation, in der Schulen und Kindertagesstätten weitestgehend geschlossen sind, solch eine Demonstration in Kempten zu planen, stößt nicht nur bei mir auf Unverständnis. Gut, dass das der Bayerische Verwaltungsgerichtshof der Argumentation der Stadt Kempten gefolgt ist.“

Die SPD Kempten ruft alle Bürgerinnen und Bürger zum solidarischen Handeln auf und sich an die aktuellen Regeln zu halten. Nur wenn alle mitmachen, lasse sich die weitere Verbreitung von Corona stoppen.

PM Solidarisch gegen Corona (PDF, 80 kB)

Teilen