Seilbahn - es bleibt beim Nein!

16. September 2019

Erkärung von Katharina Schrader, Vorsitzende SPD Kempten und SPD-Stadtratsfraktion:

"Auf Grund einiger Nachfragen zur Berichterstattung im Kreisboten möchte ich klarstellen, dass ich und die SPD Kempten den Bau einer Seilbahn weiterhin ablehnen. Als Fraktionsvorsitzende bin ich der Einladung zur Übergabe des Förderbescheids gefolgt, weil es zum guten Ton gehört, einen Minister in der Stadt zu begrüßen - auch wenn man nicht der gleichen Meinung ist. Im Gespräch mit der Presse habe ich gesagt, dass wir den Bau der Seilbahn weiterhin ablehnen. Es gibt aber eine demokratische Mehrheitsentscheidung im Haupt- und Finanzausschuss, dass eine Trassenführung in Kempten geprüft wird. Wenn es dafür nun Fördermittel gibt, damit Bürgerinnen und Bürger an dem Prozess beteiligt werden, so ist dies zu begrüßen. Die Meinungsbildung darf nicht ausschließlich über Leserbriefe und Facebook erfolgen, es muss eine breite Beteiligung ermöglicht werden. Nun gilt es, in einem transparenten Prozess dieses Prüfverfahren zügig durchzuführen und dann final im Stadtrat zu entscheiden."

Teilen