Anfrage Anwohnerparken

Stadträtin Ingrid Vornberger

26. Januar 2017

Bürger aus unterschiedlichen Wohnbezirken baten um Auskunft, weshalb Ahnwohner mit erworbenen Berechtigungsausweisen in ihren Bezirken keinen Parkplatz fanden. Deshalb stellte die SPD-Stadtratsfraktion nachstehende Anfrage an die Verwaltung der Stadt:

Bewohner mit erworbenen Berechtigungsschein für die Nutzung von Parkplätzen in den ausgewiesenen Anwohnerbereichen haben uns angesprochen, dass sie in ihrem Bereich keine Parkplätze finden. Sie sehen schon ein, dass bei den derzeitigen winterlichen Verhältnissen nicht alle Parkplätze zur Verfügung stehen. Sie vermuten, dass es auch eine größere Zahl nichtberechtigter Nutzer gibt. Uns ist bekannt, dass mehr Berechtigungsscheine als zur Verfügung stehende Parkplätze ausgegeben werden. Wir bitte darum, spätestens im nächsten Verkehrsausschuss über die Anzahl der für Bewohner ausgewiesenen Parkplätze nach Bezirken und die jeweils ausgegebenen Berechtigungen zu informieren.

Zudem erbitten wir einen Bericht über die laufende Kontrolle in diesen Bereichen und evtl. seitens der Kontrollpersonen festgestellten Besonderheiten in den Bezirken.

Teilen