"Wir räumen in Kempten den braunen Dreck weg!"

Zusammen mit den Grünen, der Frauenliste, ver.di, Vertreter kirchlicher Gruppen und vielen Bürgerinnen und Bürgern kehrten wir symbolisch den Residenzplatz nach einer Kundgebung der NPD (Diese reist mit einem Trupp durch Deutschland, begleitet von der Bereitschaftspolizei, und veranstaltet auf öffentlichen Plätzen Kundgebungen mit unerträglichem Inhalt.)
Wie in anderen Städten und Orten bestand anschließend die Meinung, dass auch in Kempten ein gemeinsames Bündnis zu schaffen ist, das gemeinsam und koordinierter auf solche Ereignisse reagiert. In diesem Sinne will die Kreisvorsitzende Katharina Schrader nach den Wahlen im Oktober aktiv werden und einladen. Vorerst war es eine friedliche, fröhliche Antwort auf den Spuk der Ewiggestrigen mit erfreulich viel Beteiligung von jungen Menschen.

auf dem Foto u.a. von links Elisabeth Slavicek, Regina Liebhaber, Gertraud Bucher, Manfred Heeb, Katharina Schrader, Michael Schropp, Gertraud Faber, Ilona Deckwerth