Sudhaus

Bei den Überlegungen zur Bebauung des ehemaligen Geländes des Allgäuer Brauhaus entstand in der Bevölkerung der Wunsch das durch seine Malerei und den jetzigen freien Blick gut sichtbare Sudhaus zu erhalten. Das Gebäude hat keine historischen erhaltenswerte Substanz. Die vor ca. 60 Jahren angebrachte Malerei bewirkt einen großen Identifikationswert. Wenn das Gebäude erhalten werden kann ist es für den SPD-Kreisverband eine gute Lösung. Überlegungen aber dieses Gebäude abzureißen, es versetzt in etwa wieder zu bauen hält die SPD den Investoren gegenüber für nicht vertretbar, zumal das Gebäude nach der Bebauung des Geländes so oder so nicht mehr so frei sichtbar ist.

Pressemitteilung

AZ 11.6.2011

KB 15.6.2011