Sommerfest 2013

Glück mit dem Wetter und vielen Gästen hatte der SPD-Kreisverband zu seinem Sommerfest. Sicherheitshalber wurde der Saal des Thingerstreff vom Verein Ikarus e.V. gemietet. Das Wetter spielte auch so mit. Die Kreisvorsitzende und Bundestagskandidatin Katharina Schrader konnte den ehemaligen Betreuungsabgeordneten, das Mitglied des Bundestags Klaus Barthel begrüßten. Zudem hatte der gerade gewählte Oberbürgermeisterkandidat Martin Bernhard hier seinen 1. öffentlichen Auftritt nach seiner Nominierung. Selbstverständlich anwesend waren die Kandidatinnen für den Landtag Ilona Deckwert und Bezirkstag Regina Liebhaber sowie die Listenbewerberin für den Bezirkstag Barbara Uder-Frick. Bei Gebratenem, vielen selbstgemachten Salaten und Süßspeisen gab es in lockerer Atmosphäre Gespräche zum Kennenleren und den Austausch von Informationen. Ebenso wurde alte Bekanntschaften aufgefrischt.

MdB Klaus Barthel, direkt aus der Sitzung des Bundestags in Berlin angereist, nahm sein eigentlich vorgesehenes Thema vom Bundestag auf, die Frage des Mindestlohnes. Es sei eben wichtig, da viele Arbeitgeber und die Leiharbeitsbranche so nicht gedachte Möglichkeiten von Gesetzen ausnutzen, diese Schlupflöcher und Fehler zu lasten der Arbeitenden zu stopfen. Nur rd. 20% der Bevölkerung haben sei 1998 einen realen Zuwachs ihrer Einkommen erfahren, bei 80% der Arbeitenden gab es keine Zuwächse sondern eher ein Schrumpfen des realen Einkommens. Da ist ersichtlich, wer in unserem Land profitiert hat.