Geldautomat im Klinikum

Stadtrat Wolfgang Hennig ist mehrfach darauf angesprochen worden, dass es für die Patienten und Mitarbeiter am Klinikum in der Robert-Weixler-Straße keine Geldautomat gibt. Das Klinikmanagement begründet es damit, dass kein Geldinstitut aus Kostengründen (rentiert sich nicht) bereit ist, eine solche Möglichkeit zu schaffen. Wolfgang Hennig und die SPD-Fraktion meint, es muss im Sinne einer angemessenen Serviceleistung eine solche Möglichkeit geschaffen werden und bittet den Oberbürgermeister diesen Antrag zu unterstützen. Der Antragstext nachstehend:

Antrag auf Errichtung eines Geldautomaten im Klinikum Kempten-Oberallgäu, Robert-Weixler-Straße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Kiechle,

Ich beantrage die Installation eines Geldautomaten am Klinikum Kempten und bitte Sie, sich für dieses Anliegen mit einzusetzen.

In den letzten Jahren konnte durch die gute Zusammenarbeit der Stadt Kempten und des Landkreises Oberallgäu das Klinikum an der Robert-Weixler-Straße in Kempten zu einem medizinischen Schwerpunktkrankenhaus ausgebaut werden. Diese Tatsache wird nicht zuletzt durch die erreichte Einhäusigkeit augenfällig.

Zu einem solchen Schwerpunktkrankenhaus gehören nicht nur vielfältige medizinische Einrichtungen. Diese müssen auch ergänzt werden durch infrastrukturelle Angebote wie Parkplätze und andere Serviceangebote, welche das Klinikum bereits bietet.

Wiederholt mahnen Patienten und Besucher der Klinik einen fehlenden Geldautomaten an. Einen solchen gab es schon einmal, er wurde aber, wahrscheinlich im Zuge der Umbaumaßnahmen wieder abgebaut. Gerade für Patientinnen und Patienten die überraschen in die Klinik kommen oder gar vom Rettungsdienst gebracht werden, gibt es, wenn keine Angehörigen zur Verfügung stehen, keine Möglichkeit sich mit Bargeld zu versorgen.

Auf meine Nachfrage beim Klinikum erläuterte mir Herr Weinert vom Qualitätsmanagement, dass vor kurzem eine Prüfung durch mehrere Geldinstitute ergab, dass ein wirtschaftliches Betreiben eines Geldautomaten nicht gegeben sei.

Ich bezweifle diese Aussage nicht. Meine Meinung aber ist, dass es zur zufriedenstellenden Infrastruktur einer Klinik mit dieser Bedeutung gehört, dass sie einen Geldautomaten vorhält. Dieser kann im Übrigen auch von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genutzt werden.

Für Ihre Bemühungen sage ich Ihnen meinen herzlichen Dank.